Der Adventliche Dorfnachmittag begann traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst, den Dekan Dr. Richert und Pfarrer Adrian Warzecha gemeinsam mit uns feierten. Der Männerchor und der gemischte Chor umrahmte diese Feier gesanglich, Herr Sitzenfrei übernahm die gesamte Begleitung des Gottesdienstes am Klavier.
    Den Auftakt zum eigentlichen Programm des Dorfnachmittages machten der gemischte Chor und der Projektchor gemeinsam mit dem "Adventruf", anschließend begrüßte Christina Gogolin die Besucher und die Ehrengäste, u.a. Herrn Klaus Schönfeld, Präsident des CVRK. Als Gastchor hatten wir die Veterani Cantanti aus Schloss Stetten unter der Leitung unseres Sängers Jürgen Clauß eingeladen, sowie die "Montagsflöten", eine Gruppe unserer Sängerin Paula Adamaszek.
    Die Vorträge der Chöre wechselten sich mit der Flötengruppe ab, auch mit dem Besuchern wurden zwei gemeinsame Lieder gesungen. Ute Wied las eine Geschichte in Hohenloher Mundart vor von der "Garnberger Oma uff'm Weihnachtsmarkt". Insgesamt haben alle Mitwirkenden den Nachmittag sehr besinnlich und auch kurzweilig gestaltet. Die Gäste des vollbesetzten Garnberger Bürgerhauses dankten dies mit viel anerkennenden Worten und Applaus.
 


     

  

Wie alljährlich war einer der Höhepunkte des Nachmittages wieder die Mitgliederehrung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geehrt wurden

für 25 Jahre Mitgliedschaft: Ursula und Rainer Krella

für 40 Jahre Mitgliedschaft: Erika Landwehr, Rolf Knapp, Marianne Veit und Ute Krämer. Diese wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

für 50 Jahre Mitgliedschaft: Werner Stier

für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft: Walter Mattauch - Dieser ist nicht nur aktiver Sänger, sondern seit Jahrzehnten auch aktiv in der Vorstandschaft  bzw. im Beirat des Vereins tätig. Seit Jahrzehnten ist er auch Organisator in vielen verschiedenen Bereichen, zuletzt bei unserem Jubiläum, für das er u.a. den kompletten Aufbau im Außenbereich verantwortet hat. Christina Gogolin brachte bei der Überreichung der Ehrenurkunde den besonderen Dank des Vereins zum Ausdruck. Walter Mattauch hat in diesem Jahr auch die goldene Ehrennadel für 50 Jahre aktive Sängertätigkeit vom Deutschen Chorverband erhalten.

für 70 Jahre Mitgliedschaft: Fritz Karle

für 20 Jahre Ehrenamt in der Vorstandschaft: Ute Wied und Adalbert Merkle - Ute Wied zunächst als Schatzmeisterin, dann als Schriftführerin, Adalbert Merkle als zweiter Vorsitzender. Beide erhielten ebenfalls in diesem Jahr die entsprechende Ehrung des Chorverbands Region Kocher.

Christina Gogolin sprach allen Anerkennung und Dank für die Treue zum Verein aus und überreichte Urkunden sowie ein kleines Geschenk.

           

Am darauffolgenden Dienstag wurde die Chorprobe in eine "Backerles-Singstunde" umgewandelt, gleichzeitig lud Jürgen Clauß den Chor zu einem Umtrunk anlässlich seines runden Geburtstages ein. Christina Gogolin gratulierte im Namen des Vereins und übergab ein Geschenk.

Bei Sekt, Glühwein und Backerlich und natürlich auch mit ein paar Liedern verbrachten wir einen schönen gemeinsamen Abend. Christina Gogolin dankte auch Herrn Sitzenfrei wieder für die geleistete Arbeit in diesem Jahr, in dem es wirklich besonders viel zu tun gab und überreichte ihm einen Geschenkgutschein für den Hohenloher Kultursommer. Auch Christina selbst erhielt eine kleine Aufmerksamkeit, Ute Wied überreichte ihr eine Teigrolle mit Notenmuster und mit der Hoffnung, dass wir sicher einmal Kekse mit diesem Muster versuchen dürfen. Außerdem sprach sie Christina ein großes Dankeschön für ihren Einsatz für den Verein aus.

 

  

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins

ein frohes Weihnachtsfest

und für das neue Jahr alles Gute, viel Glück und Gesundheit

und immer viel Freude und Spaß beim Singen!