In Wildbad bei Rothenburg o.d.T. traf sich der Projektchor zu einem Chorwochenende in der Ev. Tagungsstätte, die ein wunderschönes stimmungsvolles Ambiente bietet, das uns wie schon vor vier Jahren begeistert hat.

Um 9 Uhr erhielten wir zunächst ein kleines Frühstück mit Kaffee und Brezeln, bevor es mit dem Proben losging. Diesmal durften wir den großen Rokokosaal als Proberaum nutzen. Die Akustik war für das Singen allerdings nicht ganz optimal, da sich die einzelnen Stimmen nur schlecht hören konnten. Und Herr Sitzenfrei musste immer sehr laut reden, damit alle etwas verstehen konnten. Das war natürlich sehr anstrengend.

Wir wurden wieder hervorragend bewirtet mit leckerem Mittagessen, Nachmittagskaffe und Abendessen und saßen am Abend im „Blauen Salon“ noch gemütlich beisammen. Das Ehepaar Sitzenfrei hat erfolgreich das „Sing-Memory“ bestanden, bei dem von verschiedenen Personen nur einzelne Liedzeilen gesungen wurden und dazu die passenden weiteren Zeilen gefunden werden mussten. Außerdem haben wir eine Einführung in die Benutzung des Blubberschlauches Lax-Vox erhalten.
   

Am nächsten Morgen begannen wir nach ausführlichem Frühstück mit einer schönen Atemeinstimmung, die uns Verena Otto gezeigt hat und mit einer Rhythmusübung von Christine Heink, bei der je eine Gruppe verschiedene Schuharten wie z.B. Sandalen, Gummistiefel, Pumps, in verschiedenen Rhythmen gesprochen hat.

Wie schon gewohnt, durften Männer und Frauen auch immer wieder einmal getrennt proben, so hatten auch alle einmal Pause zwischendurch – alle, außer dem Chorleiter. Christina Gogolin bedankte sich mit einem kleinen Geschenk ganz ausdrücklich nochmals bei dem Ehepaar Sitzenfrei, zum einen für die hervorragende Organisation und zum anderen dafür, dass Herr Sitzenfrei dieses für ihn sehr arbeitsreiche und anstrengende Wochenende möglich gemacht hat. Die Sänger und Sängerinnen zeigten ihre Anerkennung mit großem Applaus.

Mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken am Nachmittag beendeten wir dieses Wochenende, das allen wieder gut gefallen hat. Besonders zu erwähnen ist auch, dass wir fast vollzählig waren, nur drei Mitglieder konnten nicht teilnehmen.

 

Hauptsächlich geprobt wurden: Yesterday / When I get older / Que sera / Lollipop / What a wonderful world / Wo Musik sich frei entfaltet / Jamaica Farewell